Paul Kerschbaum

Beim Anblick der Weinetiketten – blau für die Classic-Weine, orange-rötlich für jene aus dem kleinen Holzfass – gewinnt man einen leicht mystischen Eindruck die Arbeit des Winzers ist jedoch eine recht diesseitige und fundierte. Paul Kerschbaum vinifiziert Weine von besten Lagen, die seine weinhauerischen Qualitäten voll ausspielen und das sonnenverwöhnte Klima schmeckbar machen. Die Beschränkung auf wenige Rebsorten im Sinne von „Weniger ist Mehr“ hat sich angesichts seiner Erfolge als richtig erwiesen, die Konzentration aufs Wesentliche ermöglicht ein jeweiliges Mehr von dem wenigen Guten. Vollmundig und fruchtreich sind die klassischen Vertreter von Zweigelt und Blaufränkisch; tiefgründig und vielschichtig der Lagenweinbereich. Cuvée Impresario ist das Flaggschiff des Weingutes, hier kommt noch Cabernet Sauvignon zu den heimischen Rebsorten hinzu. Die Spitze stellt aber die Cuvée Paul Kerschbaum dar, ein Wein von aromatischer Filigranität und Vielschichtigkeit.

  

Seite:  1 

ZH

Blaufränkisch Horitschon 2017 Kerschbaum

7,90 EUR
10,53 EUR pro 1 Liter
bfr Kerschbaum

Blaufränkisch DAC Hochäcker 2017 Paul Kerschbaum

11,50 EUR
15,33 EUR pro 1 Liter
dürrau

Blaufränkisch Dürrau 2017 Kerschbaum

21,50 EUR
28,67 EUR pro 1 Liter
Impressario

Cuvee Impressario 2017 Kerschbaum

28,90 EUR
38,53 EUR pro 1 Liter
CB

Cuvée Kerschbaum 2015 Paul Kerschbaum

52,90 EUR
70,53 EUR pro 1 Liter
  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)